Frequently Asked Questions

Wir beantworten alle Ihre Fragen

Integrationskurse

Um sich verbindlich anzumelden, ist es notwendig, dass Sie mit Ihrem Ausweis und der Berechtigung zur Teilnahme ins difo kommen. Es müssen verschiedene Formulare ausgefüllt und unterschrieben werden. Über unser Kontaktformular können Sie aber schon jetzt einen Termin mit uns vereinbaren.
Sie erhalten eine Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs mit Ihrer Aufenthaltserlaubnis vom BAMF. Wenn Sie EU-Bürger sind, können wir einen Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellen. Vereinbaren Sie dazu gern einen Termin mit uns! Beachten Sie bitte, dass auch andere Stellen, Berechtigungen ausstellen können. Dazu zählen das Jobcenter, die Agentur für Arbeit und die Ausländerbehörde.
Sie dürfen auch ohne Berechtigung am Integrationskurs teilnehmen, müssen dann allerdings den gesamten Kostensatz allein tragen. Es lohnt sich allerdings, Ihren Aufenthaltstitel zu prüfen – eventuell haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei an anderen Kursprogrammen teilzunehmen. Gern beraten wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch!
Ohne Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs sind Sie verpflichtet für den Kurs 390,00€ zu zahlen. Haben Sie eine Berechtigung zur Teilnahme erhalten, beziehen jedoch keine Leistungen durch den Staat (z.B. ALGII, Sozialhilfe, Wohngeld o.ä.) wird Ihnen die Hälfte der Kursgebühr erlassen. Pro 100 Unterrichtseinheiten fallen für Sie 195,00€ Kursgebühren an.
Ob Sie die Fahrtkosten erstattet bekommen, ist davon abhängig, wie weit Sie vom Schulungsort entfernt leben. Beträgt die Entfernung mindestens 3 km, haben Sie die Möglichkeit Fahrtkosten zu beantragen, wenn Sie Leistungen vom Staat erhalten. Wie hoch die Summe der Fahrtkosten ist, ist direkt von Ihrer Anwesenheit im Kurs abhängig. Es wird ein Pauschalbetrag pro Anwesenheitstag ausgezahlt.
Ein Modul ist im Integrationskurs umfasst immer 100 Unterrichtseinheiten. Pro Niveaustufe gibt es zwei Module. Der allgemeine Integrationskurs reicht von A1 über A2 zu B1. Wenn Sie den Kurs von Beginn an besuchen, umfasst der Integrationskurs 600 Unterrichtseinheiten. Bei uns werden täglich 5 Unterrichtsstunden gehalten. Innerhalb von 4 Wochen, ist ein Modul abgeschlossen.
Sie haben die Möglichkeit auch einzelne Module des Integrationskurses zu besuchen. Das ist vor allem sinnvoll, wenn Sie bereits über Vorkenntnisse verfügen oder bereits Teile des Integrationskurses besucht haben und diese noch einmal wiederholen möchten/ sollten. Ein Einstufungstest hilft uns, Ihre Sprachkenntnisse zu überprüfen und Ihnen einen passenden Kurs anzubieten.
Um eine bestmögliche Lernatmosphäre zu schaffen, sind in unseren Integrationskursen durchschnittlich 17 Teilnehmer.
Nach erfolgreicher Anmeldung (alle wichtigen Dokumente wurden eingereicht) erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung, die Sie Ihren Leistungsträgern (Jobcenter, Agentur für Arbeit oder Sozialamt o. ä.) vorlegen können.

Firmenkurse

Sie haben mit einem Sprachtraining beim difo die Möglichkeit, Ihre*n Mitarbeiter*in individuell schulen zu lassen. In einem persönlichen Gespräch werden wir auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen und Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Angebot erstellen.
Wir können bei firmeninternen Schulungen auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen. Es ist Ihrer und der Planung Ihres Teams überlassen, wie, wann und in welchem Umfang der Kurs stattfinden soll. Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.
Gern kommen wir in Ihre Räumlichkeiten, um den Unterricht durchzuführen. Die Nähe zum Arbeitsplatz bietet vielerlei Vorteile. So können beispielsweise unternehmensspezifische Inhalte leichter vermittelt und Gespräche mit Kollegen*innen trainiert werden.
Selbstverständlich können wir Ihnen auch einen virtuellen Kurs anbieten. Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über den Kursablauf und unsere technischen Möglichkeiten.
Es auf unterschiedliche Art und Weise möglich, den Kurs Ihres*r Mitarbeiter*in fördern zu lassen. Gern beraten wir Sie dazu in einem persönlichen Gespräch, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir vereinbaren einen Termin.

Abendkurse in Kleingruppen

Ein nachträglicher Kurseinstieg ist möglich. Allerdings bedingt der spätere Einstieg auch, dass Sie über ein tendenziell höheres Sprachniveau verfügen oder die verpassten Kursinhalte selbstständig aufarbeiten.

Kurse der berufsbezogenen Sprachförderung

Sie können sich bei uns im difo gern zu einem Kurs der berufsbezogenen Sprachförderung anmelden. Um sich verbindlich zu dem gewünschten Kurs anzumelden, ist es erforderlich, dass Sie ins difo kommen. Wir benötigen für die verbindliche Anmeldung Ihre Berechtigung zur Teilnahme und müssen mit Ihnen gemeinsam verschiedene Anmeldeformulare ausfüllen. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns einen Termin für die Anmeldung vereinbaren. Nutzen Sie dafür gern das Kontaktformular!
Berechtigungen zur Teilnahme erhalten Sie in den meisten Fällen durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, einen gesonderten Antrag beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge direkt zu stellen. Gern stellen wir diesen Antrag für Sie. Mit dem Kontaktformular können Sie gleich mit uns einen Termin vereinbaren.
Eine Teilnahme ist in diesem Kursprogramm nur mit einer Teilnahmeberechtigung möglich. Gern beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten.
An dem Kurs kann nur mit Berechtigung teilgenommen werden. Kosten kämen auf Sie nur zu, wenn Ihr Jahreseinkommen mehr als 20 000 € pro Jahr (bei gemeinsam veranlagten Personen 40 000 €) beträgt.
Sie haben die Möglichkeit, die Fahrtkosten erstattet zu bekommen, wenn Sie weiter als 3km vom Schulungsort entfernt leben und Leistungen nach SGBII oder SGBXII sowie Ausbildungsgehalt bekommen.
Die Kursdauer ist von der Kursart abhängig. Alle Kurse im Anerkennungsverfahren (B2 für nichtakademische Gesundheitsberufe und C1 akademische Heilberufe) haben einen Umfang von 600 Unterrichtseinheiten und dauern etwa 6 Monate. Die allgemeinen A2, B1 und C1 Kurse haben einen Umfang von 400 Unterrichtseinheiten – die Unterrichtsdauer beträgt etwa 4 Monate. Eine Besonderheit stellt der allgemeine B2 Kurs dar. Hier ist die Dauer des Kurses von dem Ergebnis der B1 Prüfung abhängig. Sollten Sie in 1 oder 2 Kompetenzen Ihres B1 Zertifikates B1 nicht erreicht haben, ist ein B2 Kurs mit einem vorgeschalteten B1+ - Brückenkurs für Sie vorgesehen. Dieser Kurs umfasst insgesamt 500 Unterrichtseinheiten (5 Monate). Haben Sie in allen Kompetenzen Ihrer B1 Prüfung B1 erreichen können, ist für Sie der B2 Kurs vorgesehen, der 400 Unterrichtseinheiten (4 Monate) umfasst, weil Sie keine B1-Wiederholung benötigen.
Im Bereich der berufsbezogenen Sprachförderung gibt es nicht die Möglichkeit, nur einzelne Module zu besuchen. Eine Berechtigung gilt ausschließlich für einen gesamten Kurs.
Die Kurse für die Berufe im Anerkennungsverfahren breiten auf die jeweilige Prüfung und die Arbeitsaufnahme im konkreten Beruf vor. Bei den C1 Kurses für die akademischen Heilberufe und B2 Kurse ist es die sprachliche Ausbildung im medizinischen Kontext.
Die Anzahl der Teilnehmer im Kurs ist kursabhängig. In den Basiskursen sind durchschnittlich 17 Teilnehmer eingetragen. Die Kurse im Anerkennungsverfahren sind aufgrund ihrer Spezialisierung kleiner. An ihnen nehmen durchschnittlich 5 Personen teil.
Bei einer verbindlichen Anmeldung – nach der Einreichung und Erstellung aller Dokumente – erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung. Wenn Sie sich zunächst einen Platz reservieren lassen möchten, wird Ihnen eine Reservierungsbestätigung oder eine Bestätigung der unverbindlichen Anmeldung ausgehändigt.

Private Kurse

Um sich für einen privaten Kurs bei uns anzumelden, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Wir vereinbaren schnellstmögliche einen Termin mit Ihnen, um einen Kurs, der exklusiv Ihren Anforderungen und Vorstellungen entspricht.
Gern beraten wir Sie persönlich zu den Fördermöglichkeiten und den entsprechenden Rahmenbedingungen.

Haben Sie die Antwort nicht gefunden?