DATENSCHUTZINFORMATIONEN FÜR KURSTEILNEHMER

(Art. 13 DS­GVO)

1. Name und An­schrift des Ver­ant­wort­li­chen

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne der EU-Datenschutzgrundverordnung ist

difo – Dresdner Institut für Fortbildung, Pulsnitzer Straße 6, 01099 Dresden, Tel.: 0351/81066400, E-Mail: info@dresdner-institut.com

2. Be­trof­fe­ne Per­so­n

Die vor­lie­gen­de Da­ten­schutz­in­for­ma­ti­on gilt für alle Teilnehmer unserer Online-Kurse.

3. Ka­te­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten

Wir erheben, ver­ar­bei­ten und nutzen fol­gen­den Ka­te­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten:

Iden­ti­fi­ka­ti­ons­da­ten: Name, IP, Browser, Betriebssystem, Zeitpunkt des Zugriffs, Passwort (verschlüsselt)

Kon­takt­da­ten: E-Mail-Adresse;
Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten: (E-Mail, Schrift­ver­kehr)

4. Zwe­cke der Da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nur soweit erforderlich und aus­schließ­lich, um Ihnen die Teilnahme am jeweiligen Online-Tutorium zu ermöglichen und später entsprechend zu bewerten und im Rahmen der Förderkriterien abzurechnen.

5. Rechts­grund­la­gen für die Da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten datenschutzkonform nach folgenden gesetzlichen Bestimmungen:

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS­GVO).

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­gen Da­ten nur mit Ih­rer vor­he­ri­gen, aus­drück­li­chen und frei­en Ein­wil­li­gung.

Er­fül­lung ei­nes Ver­trags mit Ih­nen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS­GVO)

Für die Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men (Teilnahme am Online-Tutorium) ist die Datenverarbeitung er­for­der­lich und erlaubt.

Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS­GVO)

Zur Ein­hal­tung die­ser An­for­de­run­gen verarbeiten wir be­stimm­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, wie z.B. per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten, die wir im Rah­men der Anmeldung von Ih­nen erhalten und leiten diese an Institutionen zur Abrechnung und Nachweisführung weiter.

Wah­rung be­rech­tig­ter In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS­GVO)

Wir verarbeiten be­stimm­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten zur Wah­rung be­rech­tig­ten In­ter­es­sen von Ihnen oder von In­ter­es­sen Drit­-

ter. Dies erfolgt je­doch nur, wenn Ihre In­ter­es­sen als Be­trof­fe­ner im Ein­zel­fall kei­nen Vor­rang ge­genüber unseren Interessen haben.

6. Empfän­ger oder Ka­te­go­ri­en von Empfän­gern der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten

Wir stellen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten grundsätzlich nur einer be­grenz­te An­zahl von be­fug­ten Per­so­nen zur Verfügung, die die­se Da­ten für die Be­reit­stel­lung der oben ge­nann­ten Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke ken­nen müs­sen.

Ggf. be­auf­tra­gen wir ggf. auch ex­ter­ne Auf­trag­neh­mer. Die­se Dienst­leis­ter sind ver­trag­lich zur Ein­hal­tung der da­ten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten ver­pflich­tet und ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten nur nach un­se­ren Wei­sun­gen.

Un­ter die­sen Vor­aus­set­zun­gen kön­nen Empfän­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter an­de­rem Dienst­lei­ter, Auf­trags­ver­ar­bei­ter oder sons­ti­ge Drit­te zur Er­brin­gung fol­gen­der Ser­vices sein:

Unterstützung und Wartung von EDV-/ IT-Anwendungen
Datenvernichtung
Website-Management

Die Ver­ar­bei­tung der Da­ten fin­det grund­sätz­lich in Deutsch­land oder Staa­ten der Eu­ropäi­schen Uni­on statt. Soll­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die wir über Sie er­he­ben oder ver­ar­bei­ten, an Empfän­ger wei­ter­ge­lei­tet wer­den, die sich außer­halb des Eu­ropäi­schen Wirt­schafts­raums (“EWR”) be­fin­den ha­ben wir ge­eig­ne­te Maß­nah­men er­grif­fen, um die An­for­de­run­gen der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung zu ge­währ­leis­ten, z. B. der Ab­schluss ge­eig­ne­ter EU-Mus­ter­ver­trags­klau­seln, Pri­va­cy Shield-Zer­ti­fi­zie­run­gen (US), an­er­kann­te Codes of Con­duct oder an­er­kann­te Zer­ti­fi­zie­rungs­me­cha­nis­men gem. Ar­ti­kel 42 DS­GVO.

7. Dau­er der Da­ten­spei­che­rung

Wir lö­schen Ihre grundsätzlich nach Zweckentfall. Darüberhinausgehende Datenspeicherungen erfolgen ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

8. Au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung

Au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung ge­mäß Art. 22 DS­GVO finden nicht statt. Soll­ten wir die­se Ver­fah­ren in Ein­zel­fäl­len ein­set­zen, wer­den wir Sie hierüber vor­ab ge­son­dert in­for­mie­ren, so­fern dies ge­setz­lich vor­ge­ge­ben ist.

9. Da­ten­si­cher­heit

Wir haben tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men er­grif­fen, die ge­eig­net sind, die un­be­fug­te oder un­recht­mäßi­ge Of­fen­le­gung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, den un­be­fug­ten oder un­recht­mäßi­gen Zu­griff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten oder Ver­lust, Ver­nich­tung, Ände­rung oder Be­schä­di­gung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, ob un­be­ab­sich­tigt oder un­recht­mäßig, zu ver­hin­dern. Die­se Maß­nah­men ge­währ­leis­ten ein Si­cher­heits­ni­veau, das den von der Ver­ar­bei­tung aus­ge­hen­den Ri­si­ken und der Art der zu schüt­zen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­spricht. Un­se­re Si­cher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

10. Be­trof­fe­nen­rech­te

Wenn Sie Fra­gen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ha­ben, kön­nen Sie sich je­der­zeit an un­se­re Da­ten­schutz­be­auf­trag­te wen­den:

Nicole Badelt, DaBa Datenschutz Badelt, Mosenstraße 34, 01309 Dresden, E-Mail: service@daba-datenschutz-dresden.de, Tel.: 0351/20531283

Sie ha­ben als Be­trof­fe­ner folgende Rech­te:

Recht auf Auskunft über Sie betreffende Daten (Auskunftsrecht),
Recht auf Berichtigung von falschen Daten oder, unter Berücksichtigung der Ver­arbeitungszwecke, das Recht auf Vervollständigung von unvollständigen Daten (Be­richtigungsrecht)

und, so­fern die ge­setz­li­chen An­for­de­run­gen er­füllt sind,

das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Löschungsrecht),
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung),
das Recht auf Empfang und Übermittlung der personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an einen anderen Verantwortlichen (Recht auf Datenübertragbar­keit) und
das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Wi­derspruchsrecht).
Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­behör­de für den Da­ten­schutz

Stand: 14.12.2020